Das Sozialwarenhaus in Berlin-Wittenau

Soproro Adventsmarkt

Das Sozialwarenhaus

Das Angebot umfasst Kleidung, Möbel, Haushalswaren, Bücher, Spiele, Elektroartikel uvm. Ein Besuch lohnt sich.
Alles, was Sie im Warenhaus erhalten, stammt aus Spenden. Geben Sie den Artikeln eine zweite Chance.

Soproro Adventsmarkt

Umzug, Beräumung

Sie wollen umziehen, müssen eine Wohnung auflösen oder wollen entrümpeln und benötigen helfende Hände.
Gerne liefern wir auch die erworbenen Möbel und bauen diese auf.
Wir unterstützen Sie.
» mehr Information

Soproro Adventsmarkt

DHL-Filiale

Nutzen Sie den DHL-Shop in unseren Räumen. Versenden Sie Pakte, Retouren und Briefe, lassen Sie sich beraten, kaufen Sie Brief- und Paketmarken

Soproro Adventsmarkt

Spenden Sie

Sie haben gut erhaltene Dinge, die Sie nicht mehr benötigen. Gerne nehmen wir diese entgegen. Bereichern Sie das Angebot des Kaufhauses und geben Sie Ihren Dingen eine zweite Chance.
» mehr Information

Bereit für einen stressfreien Umzug? Überlassen Sie uns die Arbeit!

Unser professionelles Team steht Ihnen zur Verfügung, um Ihre Wohnungsauflösung, Beräumung und Umzugshilfe zu übernehmen. Wir wissen, wie anstrengend und zeitaufwendig ein Umzug sein kann. Deshalb haben wir ein maßgeschneidertes Angebot für Sie entwickelt, damit Sie sich ganz auf Ihren neuen Anfang konzentrieren können.

Keine Sorge mehr darüber, wie Sie all Ihre Möbel und Besitztümer sicher von A nach B transportieren sollen. Unser geschultes Team sorgt dafür, dass Ihr Hab und Gut sicher und unbeschädigt an seinem Bestimmungsort ankommt. Wir haben die Erfahrung und das Fachwissen, um Ihre Wohnung schnell und effizient aufzuräumen und zu entrümpeln. Mit uns ist die Organisation eines Umzugs so einfach wie noch nie zuvor.

Unser Serviceangebot umfasst:

– Professionelle Verpackung Ihrer Habseligkeiten
– Sichere Transportmöglichkeiten
– Montage und Demontage von Möbeln
– Entsorgung unerwünschter Gegenstände

Warten Sie nicht länger. Rufen Sie uns an 030 32504699 oder senden Sie uns eine E-Mail info@soproro.de um Ihre Wohnungsauflösung, Beräumung und Umzugshilfe zu organisieren. Unser Team steht bereit, um Ihre Fragen zu beantworten und alle Details zu klären.

Annahme von Sachspenden

  • Annahme von Spielen, Büchern, Hausrat, Technik, Elektronik, Fahrrädern, Sportartikeln, Textilien und Schuhen
  • Montag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
  • Samstag: 10:00 – 13:30 Uhr
  • Annahme der Spenden am Zugang über den „Edeka / Bauhaus“ Parkplatz.
    Kleinigkeiten gern auch im Laden.
  • Bei mehr als 3 Kisten oder Säcken an Sachspenden und bei Spenden von Möbeln erkundigen Sie sich vorher nach unseren Lagerkapazitäten.

Wir sind dankbar für Ihre Unterstützung, um preisgünstige und schöne Dinge in unserem Warenhaus für die Berlinerinnen und Berliner anzubieten.
Ihre Spenden bilden unsere Existenzgrundlage und ermöglichen unsere tägliche Arbeit. Wir verwenden jede angenommene Sachspende zu 100% und bereiten sie für den Verkauf vor. Bei hygienischen oder qualitativen Bedenken müssen wir leider ablehnen, aber wir recyceln, wo möglich, und holen auch größere Spenden ab. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

HINWEIS: Eine vereinbarte Abholung garantiert KEINE kostenlose Mitnahme. Stellen wir vor Ort fest, dass Ihre Sachspenden irreparabel beschädigt oder verschmutzt sind, können wir diese nicht weitergeben. Da wir ein Gewerbebetrieb sind, müssten wir Entsorgungskosten bei der BSR entrichten.

Manchmal stoßen wir aufgrund Ihrer großzügigen Spenden an unsere logistischen und Kapazitätsgrenzen. Es fällt uns schwer, Ihre Spenden abzulehnen oder an andere Einrichtungen zu verweisen. Wir bitten um Ihr Verständnis dafür.

KONTAKT

Adresse:
Roedernallee 88 – 90
13437 Berlin

Tel.: 030 32504699
Fax: 030 32504353
E-Mail: info@soproro.de

Öffnungszeiten:

Sozialwarenhaus & Möbelhaus
Montag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr

Bücherwurm mit DHL-Service
Montag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 14:00 Uhr

Annahme von Sachspenden:
Montag – Freitag: 10:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 – 13:30 Uhr
Zugang über den „Edeka / Bauhaus“ Parkplatz

Bürozeiten:
Spendenannahme | Transport | Abholung
Montag – Freitag: 10:00 – 14:00 Uhr
Telefon: 030 32504699

Sozialprojekt Reinickendorf Ost e.V.

Das Sozialprojekt Reinickendorf Ost e.V. (SOPRORO) ist ein gemeinnütziges Projekt, das sich um sozial benachteiligte Menschen kümmert. Zum einen besteht das Ziel des Projektes darin, Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt keinen Job mehr finden, ins Berufsleben zurück zu führen, aber auch Menschen mit einer gerichtlichen Auflage wieder einzugliedern. Aus diesem Grund haben wir unsere Zweckbetriebe gegründet, deren Angebot ausschließlich aus Spenden besteht. Dabei helfen uns Sach- und Geldspenden.

» mehr Information zum Thema Spenden

Zum anderen verkaufen unsere Zweckbetriebe Sachspenden als „Second-Hand-Ware“ im Sinne einer Kreislaufwirtschaft. Von Kleidung bis zu Elektrogeräten, Möbeln und Büchern ist alles dabei. Dabei achten wir darauf, die Preise so gering wie möglich zu halten, um unsere Waren entsprechend unserer Vereinssatzung in erster Linie an Bedürftige verkaufen zu können.

Inzwischen haben wir mehrere spezialisierte Zweckbetriebe: das Sozialwarenhaus, den Bücherwurm und das Möbelhaus. Den Überschuss nutzen wir, um andere Projekte zu unterstützen: Informationen über diese finden Sie auf der Seite Kooperationen.

Als gemeinnütziger Verein fördert SOPRORO e.V. sowohl soziale Anliegen als auch die Kreislaufwirtschaft und den Klimaschutz. Wir setzen auf Re-Use, insbesondere für bedürftige Gesellschaftsschichten wie Leistungsbezieherinnen, Seniorinnen und Migrant*innen. Durch unsere Arbeit wollen wir umweltverträgliche und sozial gerechte Maßnahmen fördern. Wir engagieren uns lokal und überregional, z.B. im Interreligiösen Dialog Reinickendorf-Ost und der Remap. Unser Sozialwarenhaus ist ein Treffpunkt für alle Bevölkerungsgruppen, fördert das Miteinander und die Integration. Unser soziales Engagement entwickelt sich zunehmend zu „Green Social Work“, da Kreislaufwirtschaft auch Klimaschutz bedeutet. Wir fördern einen Bewusstseinswandel, der Nutzungszeitverlängerung und Ressourcenschonung unterstützt, und setzen uns dafür ein, dass gebraucht nicht automatisch mit schlecht und neu, nicht automatisch mit gut gleichgesetzt wird.