Fragen und Antworten

Wer steht hinter dem Sozialwarenhaus?

Träger des „Sozialwarenhauses SoproRO“ ist der gemeinnützige eingetragene Verein „Sozialprojekt Reinickendorf Ost e.V.“. Der Trägerverein wurde 2011 vorwiegend von Mitgliedern und Geistlichen der Evangelischen- Luther- Kirchengemeinde- Alt- Reinickendorf  (ELKAR) gegründet. Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum oder unter dem Punkt SoproRO e.V.

Was bezweckt der Verein mit dem Warenhaus?

Das Warenhaus soll dazu beitragen, dass sich Menschen mit geringem Einkommen Dinge des täglichen Lebens wie Bekleidung, Hausrat und Möbel leisten können.

Warum gibt es die Waren dann nicht kostenlos?

Von den Einnahmen bezahlen wir Miete, Strom, Gebühren und auch kleine Gehälter.

Was passiert mit dem Geld, das dann noch übrig bleibt?

Mit unseren Überschüssen unterstützen wir soziale Projekte in Reinickendorf Ost und bieten selber kostenlose Beratungen an.

Wer darf im Sozialwarenhaus einkaufen?

Unser Angebot richtet sich überwiegend, aber nicht ausschließlich, an hilfebedürftige Menschen aus unserer Region, die ihre schwierige finanzielle Situation durch ihren Berlin-Pass o.ä. nachweisen möchten.

Liefern Sie die Möbel auch?

Wir können Ihnen die bei uns erworbene Ware auf Wunsch bis hinter die erste verschließbare Privattür liefern- allerdings gegen eine Kostenpauschale, die sich nach der Entfernung bemisst. Fragen Sie einfach unser Transportteam im Laden.

Wie kann ich spenden?

Unsere Mitarbeitenden nehmen Ihre Spenden  gerne wochentags zwischen 10:00 und 18:00 in der Roedernallee 88 – 90, 13437 Berlin entgegen. Bei größeren Mengen oder größeren Möbelstücken holen wir Ihre Spende ggf. auch gerne bei Ihnen ab. Bitte nutzen Sie dafür unser Kontaktformular mit dem Betreff „Abholung“.

Bücher-, CDs- und/oder Schallplattenspenden nehmen wir gerne in unserer kleineren Filiale „Bücherwurm“ in der Aroser Alle 150, 13407 Berlin entgegen. Gerne holen wir auch große Mengen ab. Bitte rufen Sie uns so früh wie möglich an und vereinbaren einen Abholtermin mit unserem Mitarbeiter.

Was passiert mit meinen Spenden?

Ihre Möbelspenden werden aufgebaut, evtl. ausgebessert und an sozial bedürftige Menschen weiterverkauft. Ihre Technikspenden werden auf Funktion geprüft, evtl. repariert und gelangen dann in den Wiederverkauf.

Ihre Kleidung wird nach Größen sortiert, auf eventuelle Beschädigungen überprüft, gegebenenfalls repariert und dann in den Verkauf gegeben.

Verkaufen Sie Textilien auch an Händler?

Anders als unseriöse Containerbetreiber, die die besten Kleidungsstücke an Second-Hand-Läden in Osteuropa verkaufen und die weniger gute Kleidung nach Afrika verschiffen und damit die dortige Textilindustrie schädigen, gelangen alle guten Textilien direkt zu unseren Kunden.

Lediglich beschädigte, irreparable  und stark verschmutzte Textilien verkaufen wir an Händler. Die führen die Textilien einer Wiederverwertung zu; sie werden geschreddert und zu beispielsweise zu Straßenbelag oder Dachpappe verarbeitet. Die Erlöse kommen unserem Sozialprojekt zu Gute.

Kontakt

Sozialwarenhaus
Roedernallee 88 – 90
13437 Berlin

Tel.: 030 – 32 50 46 99
Fax: 030 – 32 50 43 53
E-Mail: info@soproro.de

Öffnungzeiten:
Mo – Fr:
10:00 – 18:00
1.Sa im Monat:
10:00 – 14:00

Bücherwurm
Roedernallee 88 – 90
13437 Berlin

Tel.: 030 – 29 03 49 84
Fax: 030 – 32 50 43 53
E-Mail: buecherwurm@soproro.de

Öffnungzeiten:
Mo – Fr:
10:00 – 18:00
1.Sa im Monat:
10:00 – 14:00

Spenden

Commerzbank

IBAN:
DE34 1004 0000 0619 1050 02

BIC:
COBADEFFXXX

Stichwort:
Spende